FSV Lamerdingen / aktueller Spielbericht II

SG Buchloe 2 / SC Lindenberg - FSV Lamerdingen 2: 2:2 (0:1)

Tore: 0:1, 0:2 N. Natterer (9., 50.), 1:2 Kiziltoprak (57.), 2:2 Pamuk (77.)

Zuschauer: 20

Besondere Vorkommnisse: keine

 

FSV Lamerdingen 2 - TSV Markt Wald 2: 1:1 (0:1)

Tore: 0:1 Haab (24.), 1:1 Ort (85.)

Schiedsrichter: Allan Hiljanen

Zuschauer: 40

Besondere Vorkommnisse: keine

 

FSV Lamerdingen 2 - TSV 1863 Kirchheim 2: 4:1 (1:0)

Tore: 1:0 Böhm T. (2.), 2:0 Lämmerhirt (52.), 2:1 Paulus (57.), 3:1 Fendt (60.), 4:1 Böhm T. (69.)

Schiedsrichter: Roman Leitner

Zuschauer: 40

Besondere Vorkommnisse: keine

Mit dem ersten Angriff ging die Heimelf in Führung. In Folge bestimmte der FSV das Geschehen, der Gast wusste mit Windunterstützung wenig anzufangen. Nach Wiederanpfiff erhöhte Lamerdingen den Druck und kam nach dem etwas überraschendem Anschlusstreffer der Kirchheimer zum verdienten Endstand.

 

TSV Mittelneufnach 2 - FSV Lamerdingen 2: 2:6 (0:5)

Tore: 0:1 Coelho (16.), 0:2 Eigentor (20., 0:3 G. Jäger (25.), 0:4 Sirch (40.), 0:5 Natterer (45.), 1:5, 2:5 Erlinger (52., 72.), 2:6 Lämmerhirt (83.)

Schiedsrichter: Klaus Schweihofer

Zuschauer: 50

Besondere Vorkommnisse: keine

 

FSV Lamerdingen 2 - TSV Zaisertshofen 2: 2:0 (1:0)

Tore: 1:0 Böhm M. (19.), 2:0 Ort (49.)

Schiedsrichter: Erdal Diri

Zuschauer: 40

Besondere Vorkommnisse: keine

Aus einer sicheren Defensive agierte die Heimelf das Geschehen und ging folgerichtig nach einem direkt verwandelten Eckball in Führung. Zaisertshofen kam nach individuellen Fehlern des Gegners zu ersten Möglichkeiten. Der FSV hatte weiterhin mehr Spielanteile, verpasste es aber die Führung weiter auszubauen. Diese gelang nach Wiederanpfiff durch Ort, der mit der Pieke das 2:0 markierte. Die Gäste konnten nichts mehr entgegensetzen während die Coelho-Elf reihenweise Chancen zur Vorentscheidung vergab.

 

FSV Lamerdingen 2 - SV Eggenthal 2: 4:1 (3:1)

Tore: 1:0 Natterer (6.) , 1:1 Hofmann (15.), 2:1 Natterer (19.), 3:1 Ort (45.), 4:1 G. Jäger (87.)

Schiedsrichter: Süleyman Arslan

Zuschauer: 40

Besondere Vorkommnisse: keine

Die Heimelf hatte das Geschehen im Griff und ging bereits nach ein paar Minuten in Führung. Eggenthal kam vereinzelt gefährlich vors Tor und konnte schnell ausgleichen. Natterer erzielte postwendend die erneute Führung. In Folge vergab der FSV zahlreiche Möglichkeiten, Ort erhöhte mit dem Pausenpfiff zum 3:1. In der zweiten Hälfte brachten beide Seiten nicht mehr viel zustande, Lamerdingen verwaltete das Ergebnis bis zum Schlusspfiff.

 

SV Mattsies 2 - FSV Lamerdingen 2: 2:2 (2:1)

Tore: 0:1 Weber (15.) ,1:1 Nett (37.), 2:1 Steppich (39.), 2:2 G. Jäger (82.)

Zuschauer: 50

Besondere Vorkommnisse: verschossener Elfmeter FSV Lamerdingen (3.)

 

FSV Lamerdingen 2 - SV Schöneberg 2: 1:1 (1:1)

TTore: 1:0 Sirch (34.) , 1:1 Rampp (41.)

Schiedsrichter: Norbert Maier (Markt Wald)

Zuschauer: 40

Besondere Vorkommnisse: Gelb-Rot für Schuessler (Schöneberg, 36.)

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase ging Lamerdingen durch Sirch in Führung, der einen Freistoß von Lämmerhirt ins Tor abstaubte. Kurz darauf gab es Elfmeter für die Heimelf, bei dem auch noch Schuessler mit Gelb-Rot vom Platz musste. Den Strafstoß von Natterer parierte allerdings der Schöneberger Keeper Hampp. Der Ausgleich gelang den Gästen nach einem groben Schnitzer in der Hintermannschaft des FSV. Im zweiten Durchgang drückte Lamerdingen auf die erneute Führung, ließ aber z.T. hochkarätige Chancen liegen und somit blieb es am Ende bei der Punkteteilung.